Meldungen

Druckfrisch: Stampes 2020

Der neue „stampes“ ist da. Eigentlich wollten wir ihn im „Rosengarten“ mit Sauerkraut, Leberknödeln und Rippchen präsentieren. „Corona“ macht das in diesem September unmöglich. Natürlich bekommen Sie ihn in den kommenden Tagen in Ihren Briefkasten. Stampes2020…

„Unsägliche Entgleisungen“ des Bürgermeisters

Mit Unwahrheiten versucht Kalweit, sein Nichtstun zu verschleiern „Eine der dunkelsten Stunden der Gemeindevertretung“ nannte Karsten Will (SPD), was Bürgermeister Ingo Kalweit sich in der jüngsten Sitzung des Parlaments leistete. Statt die längst beschlossene Anschaffung von Defibrillatoren umzusetzen, formulierte…

„Neue Aufzüge am Bischofsheimer Bahnhof“

„Sie gehen, sie gehen nicht, sie gehen, sie gehen nicht“ – es nervt. Wer mit dem Kinderwagen, dem Rollator, Rollstuhl oder einfach nur mit schweren Koffern unterwegs ist, der hat in den vergangenen Jahren „mehrfach Frust geschoben“, wenn er an den Bischofsheimer Bahnhof kam. Und das hatte einen Grund: die Aufzüge. In guter Absicht und damals vorausschauend beim Neubau des Bahnstegs eingebaut, haben sie zwischen 2003 und heute gefühlt zehn Jahre ihren Dienst nicht verrichten können. Genauso lange dauert der Streit zwischen der Gemeinde Bischofsheim, der Bahn und den ausführenden Unternehmen: wer ist verantwortlich – und vor allem: wer zahlt.